Recordati Pharma

Aus Merckle Recordati wurde Recordati Pharma

Nachdem im Jahre 2005 die italienische Recordati-Gruppe die Sparte Originalprodukte der damaligen Merckle GmbH mit so bekannten OTC-Marken wie Dolobene®, Mirfulan®, Osteoplus®, Silibene®, aber auch verschreibungspflichtigen Arzneimitteln wie Claversal®, Lipotalon® oder Imbun® erworben hatte und bis 2011 als Merckle Recordati GmbH firmierte, erfolgte 2012 mit der Umfirmierung der nächste konsequente Schritt der Unternehmensentwicklung.
 

Unser Produktportfolio hat sich in den letzten Jahren stark verändert: Viele neue, innovative Präparate wurden in das Programm aufgenommen, die zum großen Teil aus der Recordati-eigenen Forschung und Entwicklung hervorgegangen sind. Arzneimittel zur Behandlung des Bluthochdrucks, für urologische Anwendungsgebiete sowie zur Therapie von Allergien wurden eingeführt, wir haben aber auch die traditionellen Indikationsfelder Gastroenterologie u.a. mit CitraFleet® (Darmreinigung) ausgebaut.Aus Merckle Recordati wird Recordati Pharma

Mit dem Erwerb der bekannten Markenprodukte RhinoPRONT® (Schnupfen, Erkältung), JHP® Rödler (Kopfschmerz, Erkältung, Verdauungsbeschwerden), Betadorm®-D (Schlafmittel), Collomack® Topical (Schwielen, Hühneraugen), Tirgon® (Verstopfung) und des Vitamin C Präparates Xitix® von den Firmen Cilag /McNeil, sowie folgend dem Elektrolyt-Nahrungsergänzungsmittel Zentramin® der Bastian-Werke ist zusammen mit den bereits vorhandenen Marken wie Mirfulan® (Wundheilung), Osteoplus® (Kalzium plus Vitamin D3) oder Dolobene® (Sportverletzungen) ein bedeutsames Sortiment rezeptfreier und freiverkäuflicher Produkte für die Apotheke aufgebaut worden.

Wir sind 2014 aufgrund zielgruppenspezifischer Kompetenz sowie erneuter Investitionen deutlich gewachsen, sowohl auf Umsatzseite wie auch bei den Mitarbeiterzahlen.  Für 2015 erwarten wir erneut ein zweistelliges Umsatzwachstum und sehen optimistisch in die Zukunft. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

          

DQS-zertifiziert für den Unternehmensbereich Pharmakovigilanz

 

 

Vermeiden statt leiden – Aktiv gegen Darmkrebs

Die Stiftung LebensBlicke setzt sich für die Früherkennung von Darmkrebs ein und motiviert Menschen zu lebensrettender Vorsorge.

Unterstützen Sie uns! Spendenkonto 968, Sparkasse Vorderpfalz, BLZ 545 500 10.

 

Produkt Schnellwahl