Allgemeine Maßnahmen

Sie selbst können die Wirkung der Medikamente unterstützen, indem Sie einen blutdruck- und gefäßfreundlichen Lebensstil pflegen. Dazu gehören:

  • Übergewicht abbauen
  • Ernährungsumstellung: ausgewogen/vollwertig, viel Gemüse, Obst, Ballaststoffe (z. B. Vollkornprodukte), wenig tierische Fette, wenig Salz (unter 6 Gramm pro Tag)
  • Nichtraucher werden
  • Geringer Alkoholkonsum
  • Regelmäßige Bewegung: mindestens 2- bis 3-mal die Woche für mindestens 30 Minuten, möglichst Ausdauertraining (Schwimmen, Wandern, Radfahren, Nordic-Walking, Skilanglauf, Golf)
  • Stress abbauen: ausreichender Schlaf, kurzes Innehalten tagsüber, Verantwortung abgeben, Aufgaben delegieren, Hobbys (inklusive Sport) pflegen
     

Manchmal reicht bei einer leichten Hypertonie eine Änderung des Lebensstils aus, um den Blutdruck wieder auf normale Werte zu senken.

Was Sie noch tun können

Ganz wichtig für den Erfolg jeder Hochdruckbehandlung ist das Einhalten der verordneten Therapie. Halten Sie sich strikt an die Anweisungen Ihres Arztes und nehmen Sie Ihr Medikament strikt nach Vorschrift ein. Unterbrechen Sie die Einnahmen nicht und sorgen Sie dafür, dass Ihre Medikamentenvorräte nicht ausgehen. Bitte gehen Sie auch regelmäßig zum Arzt und zur Blutdruckkontrolle.

 

 

          

DQS-zertifiziert für den Unternehmensbereich Pharmakovigilanz

 

 

Vermeiden statt leiden – Aktiv gegen Darmkrebs

Die Stiftung LebensBlicke setzt sich für die Früherkennung von Darmkrebs ein und motiviert Menschen zu lebensrettender Vorsorge.

Unterstützen Sie uns! Spendenkonto 968, Sparkasse Vorderpfalz, BLZ 545 500 10.

 

Produkt Schnellwahl