Osteoporose

Knochenbrüche wie aus heiterem Himmel

Nach Schätzungen des Kuratoriums Knochengesundheit e.V. leiden bis zu sieben Millionen Menschen in Deutschland an Knochenschwund (Osteoporose). Bei dieser Skeletterkrankung verlieren die Knochen zunehmend an Kalzium und werden immer brüchiger. Die Folge: Knochen brechen bei geringster Belastung, manchmal sogar spontan, „wie aus heiterem Himmel". Meist sind die Wirbel davon betroffen, wodurch es zum typischen Rundrücken kommt. Aber auch Unterarm- oder Oberschenkelhalsbrüche sind häufig. Für die oft älteren Patienten kann dies der Eintritt in einen Teufelskreis sein, an dessen Ende die Invalidität und Pflegebedürftigkeit oder gar der Tod stehen.

 

 

          

DQS-zertifiziert für den Unternehmensbereich Pharmakovigilanz

 

 

Vermeiden statt leiden – Aktiv gegen Darmkrebs

Die Stiftung LebensBlicke setzt sich für die Früherkennung von Darmkrebs ein und motiviert Menschen zu lebensrettender Vorsorge.

Unterstützen Sie uns! Spendenkonto 968, Sparkasse Vorderpfalz, BLZ 545 500 10.

 

Produkt Schnellwahl