Nicht nur der Darm ist betroffen

Mehr als die Hälfte aller CED-Patienten leidet auch an Erkrankungen anderer Organe, die im Zusammenhang mit dem Morbus Crohn oder der Colitis ulcerosa stehen. Man spricht dann von extraintestinalen Manifestationen. Sie betreffen vor allem die Gelenke, die Bänder und Muskelscheiden, die Haut, die Augen und die Leber. Betroffene leiden dann an

  • Schmerzen in den Knien oder entlang der Wirbelsäule
  • roten, knotigen (Erythema nodosum) oder geschwürartigen (Pyoderma gangraenosum) Hautveränderungen
  • Entzündungen der Augen
  • Entzündungen der Gallengänge

 

 

          

DQS-zertifiziert für den Unternehmensbereich Pharmakovigilanz

 

 

Vermeiden statt leiden – Aktiv gegen Darmkrebs

Die Stiftung LebensBlicke setzt sich für die Früherkennung von Darmkrebs ein und motiviert Menschen zu lebensrettender Vorsorge.

Unterstützen Sie uns! Spendenkonto 968, Sparkasse Vorderpfalz, BLZ 545 500 10.

 

Produkt Schnellwahl