Recordati Pharma: 2012 wiederum mit deutlichem Umsatzwachstum

2013-03-18

Ulm, 18. März 2013 –  Das Ulmer Pharmaunternehmen Recordati Pharma (vormals Merckle Recordati) hat im Jahre 2012 ein erneutes deutliches Umsatzwachstum erzielt. Der Bruttoumsatz konnte um +8,5% auf 69,4 Millionen Euro gesteigert werden. Das in Böfingen ansässige Unternehmen, das seit 2005 zur italienischen Recordati Gruppe gehört, erwartet auch für das laufende Geschäftsjahr eine positive Entwicklung.

Recordati Pharma ist im verschreibungspflichtigen Bereich, insbesondere in den Bereichen Orthopädie/Sportmedizin, Gastroenterologie/Urologie sowie Herz/Kreislauf engagiert.

Entscheidend für die positive Umsatzentwicklung waren erneut Investitionen in neue Produkte. So konnte das Unternehmen im Laufe des Jahres z.B. im Bereich der Gastroenterologie mit CitraFleet® ein modernes Präparat zur Darmreinigung einführen, das im Vorfeld endoskopischer Eingriffe zur Anwendung kommt. Die orthopädische Produktpalette wurde mit GenesisCS, einem speziellen Blut-Komponenten-Konzentrations-System erweitert, mit dem eine kleine Menge Eigenblut des Patienten aufbereitet wird, um die darin enthaltenen Thrombozyten (Blutplättchen) in hoch konzentrierter Form zu erhalten und zur Behandlung von akuten und chronisch degenerativen Gelenk-, Muskel- und Bänderverletzungen zurück injiziert werden.

Wachstumsträger waren unter den existierenden Produkten vor allem das Bluthochdruckmittel Zanipress®, Ortoton® zur Behandlung von Rückenschmerzen, Kentera®, ein einzigartiges Pflaster zur Behandlung der überaktiven Blase, sowie der Betablocker Lopresor®.

Eine strategische Weichenstellung hingegen stellt die Investition in das OTC-Segment dar. Mit dem Erwerb der bekannten Markenprodukte RhinoPRONT® (Schnupfen, Erkältung), JHP-Rödler® (Kopfschmerz, Erkältung, Verdauungsbeschwerden), Betadorm®D (Schlafmittel), Collomack® Topical (Schwielen, Hühneraugen), Tirgon® (Verstopfung) und des Vitamin C Präparates Xitix® von den Firmen Cilag /McNeil, sowie folgend dem Elektrolyt-Nahrungsergänzungsmittel Zentramin® der Bastian-Werke ist zusammen mit den bereits vorhandenen Marken wie Mirfulan® (Wundheilung), Osteoplus® (Kalzium plus Vitamin D3) oder Dolobene® (Sportverletzungen) ein bedeutsames Sortiment freiverkäuflicher Produkte für die Apotheke aufgebaut worden. Eine neue Geschäftseinheit mit eigenem Apothekenaußendienst wird mit diesen Produkten zukünftiges Wachstum für das Unternehmen generieren.

„Mit der Investition in das OTC-Segment haben wir optimale Voraussetzungen für die zukünftige Entwicklung von Recordati Pharma geschaffen“, kommentiert Geschäftsführer Dr. Jürgen Harders. „Der OTC Markt eröffnet uns Wachstumspotential, das nicht den restriktiven, nur auf Kosten-reduzierung ausgelegten gesundheitspolitischen Maßnahmen des verschreibungspflichtigen Arzneimittelmarktes unterliegt. Mit nunmehr vier strategischen und operativen Geschäftseinheiten sind wir für die Zukunft gut aufgestellt und können flexibel und kompetent im Markt agieren und weiter investieren. Wir freuen uns, dass uns die Gruppe die Mittel zu lokalen Investitionen in Deutschland zur Verfügung stellt, bei weitem nicht selbstverständlich im internationalen Kontext.“

Für 2013 erwartet das Unternehmen nun ein deutlich zweistelliges Umsatzwachstum und plant entgegen der Tendenz in anderen Unternehmen der Branche aufgrund dieser Investitionen auch eine Erhöhung der Mitarbeiterzahlen.

Auch die Recordati Gruppe konnte im Jahr 2012 ein Umsatzwachstum von +8,7% auf 828,3 Mio. Euro insbesondere durch eine Ausweitung des internationalen Geschäftes in Wachstumsmärkten wie Russland und der Türkei erzielen. Das operative Ergebnis betrug 167,0 Mio. Euro (+2,1%) und der Nettogewinn 118,5 Mio. Euro (+1,8%).

Pressemitteilung zum Download

 

 

          

DQS-zertifiziert für den Unternehmensbereich Pharmakovigilanz

 

 

Vermeiden statt leiden – Aktiv gegen Darmkrebs

Die Stiftung LebensBlicke setzt sich für die Früherkennung von Darmkrebs ein und motiviert Menschen zu lebensrettender Vorsorge.

Unterstützen Sie uns! Spendenkonto 968, Sparkasse Vorderpfalz, BLZ 545 500 10.

 

Produkt Schnellwahl